"Closer Deconstruction"


Video Kurs

Das bekommst du

In dieser Video-Serie zeige ich dir genau, wie ich meinen Track "Closer" produziert habe. Du kannst mir also beim Produzieren über die Schulter direkt auf den Bildschirm schauen und hast volle Einblick in das Projekt.

Danach kannst du das Wissen ganz einfach auf deine eigenen Produktionen übertragen.

In über einer Stunde Video-Material siehst du im Detail:

  • Kick
  • Bassline
  • Drums
  • Synthesizer
  • Vocals
  • Arrangement
  • Mixdown

Dabei kannst du unter anderem lernen:

  • wie du die Kick richtig tunest
  • welche EQs wärme und leben in deine Drums bringen
  • wie du Kompression auf Drums anwendest
  • wie Ghost-Notes, Velocity und Swing den Drums Dynamik und Leben verleihen
  • wie du die Balance aus Roughness und Sophistication finden kannst
  • wie du mit dem LFO-Tool den Drums Groove verleihst
  • wie du die Drums fett und warm abmischst und den Mixdown mit Transienten Designer, EQs, Kompressoren, Stereo Effekten und Reverbs rockst
  • wo Analoge Pulte ihr Vorzüge haben
  • welche VST Synths ich verwendet habe
  • wie du mit Umkehrungen spannende Akkord-Folgen baust
  • wie du mit Umkehrungen verschiedene Stimmungen erzeugst
  • wie du mit Automationen eine Geschichte erzählen kannst und Kontraste schaffst
  • wie du mit hohen Frequenzen die Stimmung ankurbelst
  • wieso du dein Ego beim produzieren weglassen darfst
  • welches mein Lieblings-Delay-Plugin ist
  • wieso Delays beim Synthesizern oft besser funktioniert als Reverb
  • wie Du Bassline und Synth Patterns miteinander verbinden kannst
  • wieso ich in einem Projekt verschiedene Swings benutze
  • wieso Du die Balance aus statischen und modulierten Elementen finden musst
  • mit welchem Kompressor du deine Bässe fett, saftig und warm bekommst
  • welcher EQ auf Bässen geil kommt
  • wie du Bässe und Kick einfach auftrennst
  • mit Distortion noch mehr Emotionen aus dem Vocal holen kannst
  • wie du mit Panning & Automationen subtile Abwechslung zauberst
  • wie du das 8/16/32 durchbrechen kannst
  • wie du mit Kontrasten Stimmung erzeugst
  • wie du Spuren miteinander verkettest und damit nochmals mehr Spannung bekommst
  • wie du Exposition, Veränderung und Reprise für dich nutzen kannst
  • wie du dich von anderen Tracks inspirieren lassen kannst
  • wieso Low cuts mit Vorsicht zu genießen sind - vor allem bei tieffrequenten Material wie Kicks und Bässen
  • ......

Du siehst, in dem Kurs ist eine Menge geballtes Wissen enthalten, dass ich für dich ganz leicht verständlich aufbereitet habe. So kannst du schnell und komfortabel eine Menge lernen 🙂

Falls du weitere Fragen hast, beantworte ich sie dir natürlich gerne und ergänze den Kurs mit weiteren Videos.

Du willst dir erst mal ein Bild machen, wie diese Videos aussehen ? Alles gut! Dann kannst du hier die Lektion zum Thema Arrangement kostenlos anschauen:

Du kannst zwischen 3 Paketen auswählen

Her mit dem Kurs

Das sagen meine Kunden

"Georg hat mit super Engagement dahintergestanden und Sachen aus den Tracks rausgeholt, das ist unvorstellbar. Das hats richtig gebracht. Ich werde es wieder tun"

Daniel
Daniel

"Er selbst geht einfach so steil und wenn du bereit bist auf eine ähnlich steile Trajektorie, ist er der richtige für dich dabei zu helfen."

Alex
Alex

"Danke, für Fachwissen, Coaching, Inspiration und Organisation! Das war eine sehr geile Erfahrung und hat mir in der gesamten Kombi mega viel für meine weitere Entwicklung und Herangehensweise was das produzieren angeht gebracht!"

Andy
Andy

"Sehr coole Lösungen für Probleme, die jeder Produzent kennt. Georg konnte mir echt gut weiterhelfen! Wir haben super Resultate produziert"

Michael
Michael
Her mit dem Kurs